Saftiger Schoko-Nuss-Kuchen

02.11.2022
Im Herbst und Winter backe ich besonders gern...Manchmal Dinge, die aufwendig sind und manchmal ganz einfache, wie zum Beispiel, diesen OBERLECKEREN Kuchen. Er ist nussig und schokoladig zugleich und einfach meeegaaaa saftig. Ich habe ihn mit Wallnüssen zubereitet, aber er schmeckt genauso gut mit Haselnüssen oder Mandeln!!! Im Inneren steckt zusätzlich noch eine ganze Tafel Noisette und von außen ist er mit einer schnellen "FAKE" Schoko-Glasur überzogen. Das bedeutet, dass ich keine Kuvertüre geschmolzen, sondern eine Schokoglasur aus Puderzucker und Kakao, hergestellt habe. Danach kamen noch ein paar gehackte Nüsse darüber und tadaaaaa.... war der Kuchen einfach perfekt! Also, ist das denn nicht Grund genug, ihn nachzubacken? Ich denke JA, AUF JEDEN FALL!!! Viel Spaß dabei!
 
* Dieser Beitrag enthält Werbung* 

Zutaten

Für den Teig
  • 4 Eier
  • 180g Zucker
  • 2 TL Hänsel und Gretel von TANTE TOMATE
  • 100ml Öl
  • 150g griechischer Joghurt
  • 150g gemahlene Nüsse 
  • 200g Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • 100g gehackte Noisette Schokolade
Für die Glasur
  • 250g Puderzucker
  • 2-3 EL Wasser 
  • 1 TL Kakao
  • 2 EL gehackte Nüsse zum Toppen

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze oder 180 Grad Umluft vor und festtest eine Springform ein.
  2. Danach nimmst du eine Schüssel und schlägst darin Eier, Zucker und Gewürz zu einer schaumigen Masse.
  3. Dann mengst du Öl und Joghurt unter.
  4. Nun siebst du Mehl und Backpulver, fügst beides hinzu und mengst die gemahlene Schokolade ebenfalls in den Teig.
  5. Jetzt füllst den Teig in die gefettete Form, schiebst sie in den heißen Ofen und stellst zwischenzeitlich die Glasur her.
  6. Nach ca. 45 Minuten kannst du den Kuchen herausnehmen (mach vorsichtshalber eine Stäbchenprobe, um zu sehen, ob der Kuchen durchgebacken ist).
  7. Dann läßt du ihn auf einem Kuchengitter auskühlen und stürzt ihn danach vorsichtig aus der Form.
  8. Zum Schluss gießt du die Glasur über den Gugelhupf und toppst ihn mit gehackten Nüssen.
  9. Sobald der Guss fest geworden ist kannst du den Kuchen servieren und genießen.

Guten Appetit!