Knuspriges Baguette mit Lievito Madre

04.05.2017

Ein richtig leckeres, frischgebackenes Baguette ist nicht zu vergleichen mit eines aus dem Supermarkt. Allein dieser himmlische Duft, der beim Backen durch´s ganze Haus strömt, ist schon unwiderstehlich. Wenn du Kenntnisse im Ungang mit Lievito Madre hast, dann wird die Zubereitung dieses Baguettes keine Schwierigkeit für dich darstellen. Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Spaß dabei!

Zutaten

Für zwei Baguettes

  • 500g Weizenmehl Type 550
  • 80g Lievito Madre 
  • 10g frische Hefe
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 350g lauwarmes Wasser
  • 15g Meersalz

Rezept

  1. Nimm eine große Schüssel und gib Lievito Madre, Hefe, Honig und das Wasser hinein, verrühre es grob und laß alles 10 Minuten stehen.
  2. Dann fügst du das Mehl und Salz hinzu und verknetest alle Zutaten miteinander. Am besten mit einer Küchenmaschine oder dem Handmixer.
  3. Wenn die Masse zu einem Kloß verknetet ist, kannst du ihn in der Schüssel abgedeckt für 1 Stunde ruhen lassen. (Je wärmer der Ort, desto besser).
  4. Nun nimmst du den Teig aus der Schüssel, teilst ihn in zwei gleichgroße Stücke und rollst sie zu Baguettes aus. Falls der Teig etwas klebrig ist, gibst du noch Mehl oder Bäckerstärke dazu.
  5. Jetzt legst du die Teigrohlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, mehlst sie ordentlich ein und schneidest schräg einige Streifen hinein.
  6. Dann läßt du sie abgedeckt noch einmal für gute 30 Minuten ruhen.
  7. Heize den Backofen auf 220 Grad vor, stelle eine feuerfeste Schüssel mit Wasser auf den Boden und gib dann die Baguetterohlinge, auf die mittlere Schiene, für ca. 20 Minuten hinein. Nach 10 Minuten drehst du die Gradzahl auf 200 herunter.
  8. Wenn sie schön hell gebacken sind, kannst du sie herausnehmen und direkt verzehren.

Guten Appetit!