Schnelle Pastapfanne

26.02.2021

Wenn ich von der Arbeit komme und wenig Zeit zum Kochen habe, dann greife ich meistens auf meine schnellen Rezepte zurück. Dabei ist es mir sehr wichtig, dass, EGAL WIE KNAPP DIE ZEIT IST, trotzdem etwas FRISCHES auf den Tisch kommt. Fertigfutter aus der Dose geht bei uns nämlich überhaupt nicht!!! Und wenn´s schnell gehen muss, gibt es bei uns sowieso öfter mal Pasta, denn die essen wir alle total gern ;-) Mit Nudelgerichten kann man ja auch eigentlich auch nichts falsch machen, oder? Eines unserer Lieblingsrezepte ist diese schnelle Pastapfanne. Sie schmeckt frisch, ist schön cremig und  wirklich total einfach herzustellen. Du kannst sie innerhalb weniger Minuten frisch zubereiten und glaube mir, du benötigst im Höchstfall 15 bis 20 Minuten dazu, ohne dich dabei abzustressen! Und falls du gern Spinat und Käse magst (DENK AN DIE GUTEN PROTEINE!!!) dann ist sie genau das richtige für dich. Welche Nudeln du verwendest, überlasse ich voll und ganz dir selbst. Ich habe dieses Mal Spaghetti genommen, aber Makkaroni oder Tortellini eignen sich auch prima dazu. So, und nun ich schlage ich vor, du probierst das Rezept einfach aus und lässt es dir dann gut schmecken. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten

  • 250g Pasta deiner Wahl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500g frischen Spinat
  • 250g Cherrytomaten
  • ca. 100ml Nudelwasser
  • 150g Hirten- oder Fetakäse 
  • 2 EL Kräuterfrischkäse
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 EL gehackte 8 Kräutermischung TK (oder frische Kräuter)
  • etwas geriebene Muskatnuss

Rezept

  1. Zuerst wäschst du das gesamte Gemüse, verliest den Spinat, entfernst die Stiele,  halbierst die Tomaten und schälst und würfelst Zwiebel und Knoblauch.
  2. Danach kochst du Pasta mit einer geschälten Knoblauchzehe und einem Esslöffel Olivenöl in reichlich Salzwasser (ALDENTE)!!! 
  3. Dann gießt du sie nach dem Kochen durch ein Sieb ab und fängst dabei etwas Nudelwasser auf.
  4. Zwischenzeitlich stellst du eine große Pfanne auf den Herd und dünstest Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig darin an.
  5. Dann fügst du Spinatblätter hinzu und lässt schwenkst sie kurz bis sie zusammenfallen.
  6. Nun gibst du die halbierten Tomaten dazu und würzt das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat.
  7. Danach löscht du es mit Nudelwasser ab und bröselst den Käse hinein und fügst den Frischkäse ebenfalls zu.
  8. Zum Schluss mengst du die gekochte Pasta unter, streust Kräuter hinein und schmeckst gegebenenfalls alles noch einmal ab.
  9. Jetzt kannst du die Pastapfanne direkt servieren und genießen.

Guten Appetit!