Schneller Reissalat mit Thunfisch

26.07.2021

Wenn es nach mir ginge, dann könnte es im Sommer, jeden Tag Salat zum Mittag- oder Abendessen geben :-) Da gibt es ja unzählige Möglichkeiten und somit wäre es auch niemals langweilig, oder? Also, von Pasta bis zum Fleisch kann man schließlich alles in Salaten verarbeiten und gerade das ist auch das Schöne daran. Ich habe mich heute ganz spontan für diesen leckeren Reissalat mit Thunfisch entschieden, den ich ganz einfach mit einer schnellen Vinaigrette angerührt und mit frischen Zutaten zubereitet habe. Besonders herzhaft schmeckt der Thunfisch darin, aber du kannst diesen Salat auch ohne Thunfisch zubereiten, falls du kein Fan davon bist. Ich habe ihn wegen der vielen Proteine hineingegeben und weil ich es geschmacklich auch total lecker finde (da bin ich hier übrigens auch nicht die einzige, die das so sieht)!!! Außerdem ist der Salat auch keine Kalorienbombe und liegt demnach auch nicht schwer im Magen. Bei uns ist er genauso schnell verspeist, wie ich ihn zubereitet habe. Sollte ein Teil übrigbleiben, dann kannst du ihn ruhig für zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Also, möchtest du ihn nicht auch mal probieren? Ich denke, das solltest du wirklich mal machen ;-)  Viel Spaß bei der Zubereitung!

Zutaten 

  • 200g Parboiled Langkornreis
  • 1 rote Zwiebel
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Essig Essenz
  • etwas Zitronensaft
  • 1-2 EL Senf
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Zucker oder 
  • 1 Spritzer Süßstoff
  • 1 Bund frische Kräuter (Oregano, Basilikum oder Petersilie) oder
  • 3 EL gehackte Kräutermischung TK
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2 Paprikaschoten
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Dose Mais
  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft

Rezept

  1. Zuerst kocht du Reis in Salzwasser gar, gießt ihn ab und lässt ihn danach abkühlen.
  2. In der Zwischenzeit schälst du die Zwiebel, schneidest sie in kleine Würfel und gibst diese in eine große Salatschüssel. 
  3. Dann fügst du Öl, Essig, Zitronensaft, Senf, Zucker, Knoblauchgranulat und gehackte Kräuter zu und vermengst alles zu einer Vinaigrette. 
  4. Diese schmeckst du jetzt mit Salz und Pfeffer ab. 
  5. Dann wäschst du das Gemüse, entfernst das Kerngehäuse der Paprika, schneidest sie in Würfel und gibst sie in die Schüssel. 
  6. Die Frühlingszwiebeln schneidest du in feine Scheiben und fügst sie ebenfalls hinzu. 
  7. Nun mengst du Reis, Mais und abgetropften Thunfisch unter und schmeckst den Salat noch einmal kräftig ab. 
  8. Danach lässt du ihn für eine Stunde gut durchziehen und danach kannst du ihn servieren und genießen.

Guten Appetit!