Schneller Super-Schokokuchen

03.06.2017

Wie wär´s denn mal mit ´nem supersaftigen Schokoladenkuchen? Dieser hier ist meeeeegaaaaaaaaa lecker, total schokoladig und schwups gemacht. Ich kann dir mein Rezept sehr empfehlen, wenn du mal auf die Schnelle, einen tollen Kuchen für deine Kaffeetafel zaubern möchtest. Eine Rosenform ist natürlich nicht zwingend notwendig, du kannst diesen Schokokuchen in jeder anderen Form auch backen. Das Rezept ist kinderleicht nachzumachen und benötigt keinen großen Zeitaufwand. Schau´ es dir mal an ... viel Spaß dabei! 

Zutaten

  • 3 Eier
  • 250g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 80ml Öl
  • 150g Schoko- oder Nussjoghurt (z.B. Monte)
  • 350g Mehl
  • 4 EL Backkakao
  • 1 P. Backpulver
  • 1 P. Schokoladenglasur

Rezept

  1. Zuerst nimmst du eine Schüssel und rührst, mit dem Handmixer oder Küchenmaschine, Eier, Zucker und Vanillezucker zu einer schaumigen Masse (gute 5 Minuten auf höchster Stufe).
  2. Dann gießt du das Öl hinzu und rührst den Joghurt unter die Eimasse.
  3. Jetzt vermengst du Mehl, Backpulver und Kakao, siebst alles hinein und rührst solange, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Nun kannst du den Backofen auf 175 Grad vorheizen, eine Backform einfetten und mit Paniermehl bestäuben (so bekommst du keine Schwierigkeiten, wenn du den Kuchen aus der Form stürzt)!
  5. Dann schiebst du ihn für 45 Minuten auf mittlere Schiene in den Ofen.
  6. Wenn er schön braun gebacken ist, mach kurz eine Stäbchenprobe, um sicherzustellen, dass er gar ist. Danach nimmst du ihn heraus und läßt ihn auf einem Kuchenrost abkühlen.
  7. Inzwischen kannst du die Schokoglaur im Wasserbad zum Schmelzen bringen, dann stürzt du vorsichtig den Kuchen aus der Form und pinselst ihn danach mit der flüssigen Glaur ein.
  8. Nun stellst du den Kuchen an einen kühlen Ort und läßt ihn richtig auskühlen.
  9. Wenn die Glasur festgeworden ist, kannst du den Schokokuchen servieren und genießen.

Guten Appetit!