Blitz-Garnelen-Zitronen-Spaghetti

09.06.2022
PASTALOVER AUFGEPASST!!! Diese Blitz-Garnelen-Zitronen-Spaghetti sind nicht nur im Nu zubereitet, sondern sie schmecken auch noch verdammt lecker :-). Ich kann mich jedenfalls hineinlegen und am liebsten gar nicht mehr aufhören zu essen. Sie schmecken würzig und richtig zitronig frisch, also perfekt für den heißen Sommer :-). Als ich diese Pasta gekocht habe, waren sie in weniger als 15 Minuten fix und fertig auf dem Teller und in weniger als 5 Minuten auch leider schon verputzt... Tja so ist das halt, wenn's super schmeckt, oder? Der  Arbeitsaufwand ist sehr gering, da im Prinzip, alle Zutaten (bis auf Spaghetti) nur kurz angebraten, abgelöscht und zum Schluß vermengt werden. 
DAS IST AUCH SCHON ALLES!!! 
Also einfacher geht's kaum und genau deshalb eignet sich dieses Gericht sehr gut als Feierabend- oder auch schnelles Mittagessen. Ich habe hierzu  frische Garnelen verwendet, du kannst aber auch auf tiefgrorene zurückgreifen. Und jetzt schlage ich vor, du liest dir mein Rezept durch, besorgst die Zutaten und kochst (am besten schon morgen) diese tolle Garnelen-Pasta nach. Viel Spaß bei der Zubereitung! 

Zutaten

Für die Spaghetti
  • 2 Liter Wasser
  • 250g Spaghetti
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
Für die Soße
  • 2 EL Olivenöl
  • 300g geschälte Tiger Garnelen (frisch oder TK-Wäre) 
  • 1 rote Zwiebel 
  • 1 Stange Frühlingslauch 
  • 3 Knoblauchzehen 
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühepulver 
  • Chiliflocken (nicht zwingend notwendig) 
  • 100ml Nudelwasser oder 
  • 100ml Weißwein
  • 1 Zitrone 
  • 200g Cremefine oder 
  • 200g Sahne
  • 50g Parmesan gerieben

Rezept

  1. Zuerst gibst du ca. 2 Liter Salzwasser in einen großen Topf, gießt 1 EL Öl dazu, gibst eine geschälte Knobizehe mit hinein und erhitzt es. 
  2. Zwischenzeitlich wäschst du Garnelen, tupfst sie mit einem Küchenkrepp trocken, schälst Zwiebel, Frühlingszwiebel und Knoblauch und  schneidest alles in kleine Würfel. 
  3. Dann gießt du Olivenöl in eine große Pfanne, erhitzt es, brätst ca. 4-5 Minuten Garnelen, Zwiebeln, Frühlingslauch und Knoblauch darin an und würzt alles mit Salz, Pfeffer, Chili und gekörnter Brühe. 
  4. Sobald das Nudelwasser kocht, gibst du die Spaghetti hinein, lässt sie aldente darin garen und gießt sie dann in einem Sieb ab (dabei fängst du etwas Nudelwasser auf und löschst sie Garnelen damit ab) . 
  5. Du kannst auch die Garnelen mit Weißwein ablöschen, dann musst du kein Nudelwasser auffangen!!! 
  6. Danach presst du die Zitrone aus, gießt den Saft in den Sud, fügst Cremefine und Parmesankäse zu und schmeckst die Soße noch einmal ab. 
  7. Dann gibst du die abgetropften Spaghetti hinein und vermengst sie mit der Soße. 
  8. Jetzt kannst du sie direkt servieren und  genießen. 

Guten Appetit!