Hot Chili-Cheese-Dip - wie im Kino

Komm, lass uns ins Kino gehen, einen guten Film ansehen und dabei ´ne fette Portion Nachos mit ´nem Hot Chili-Cheese-Dip essen!!! Alles schön und gut, aber wenn man das ständig macht, wird man doch arm dabei, oder? Aus dem Grund hole ich mir mein Kinofeeling ins Wohnzimmer, schmeiße mein Home Cinema an und bereite mir dazu meinen eigenen Nacho-Dip. Gekaufter aus dem Glas kommt für mich nämlich überhaupt nicht in Frage... nee, geht gar nicht ... wer weiß, was da alles drin ist und meistens schmeckt der auch wie abgestandene Käsemauken!!! Wenn du erst einmal mein Rezept ausprobiert hast, wirst du garantiert auch nie wieder einen Dip aus dem Supermarkt ersteigern wollen. Dieser hier ist nämlich in schlappen 5 Minuten gemacht und übrigens viel geiler, als der im Kino, aus dem Supermarkt oder sonst woher ... also, was überlegst du da noch lang? Schnapp´ dir die Zutaten und spiel mal großes Kino für dich und deine lieben. Viel Spaß!

Zutaten

  • 100ml Milch
  • 50ml Sahne
  • 250g Cheddar Scheiblettenkäse
  • 1 TL Rosenpaprika oder Harissapaste
  • 2 EL Hot Chili Sauce 
  • 1 rote Chilischote oder
  • 1 EL Jalapenos aus dem Glas
  • 1 EL scharfer Senf oder 1 Spritzer Zitrone (nur wer mag)

Rezept

  1. Zuerst stellst du einen kleinen Topf auf den Herd, gibst Sahne, Milch und Käse hinein und läßt ihn in der Flüssigkeit bei kleiner Flamme schmelzen (aufpassen, dass es nicht zu Kochen anfängt)!
  2. Dann fügst du Harissa oder Rosenpaprika zu und verrührst alles gut miteinander.
  3. Zwischenzeitlich wäschst und hackst die Chilischote ganz klein und gibst mit der Hot Chili Sauce in die warme Käsesoße. Wenn du kein "scharfer" Typ bist, dann läßt du halt die Chili weg!
  4. Wenn der Käse vollkommen geschmolzen ist, schmeckst du den Dip ab (du kannst noch Senf oder Zitrone rangeben) danach kannst du ihn direkt mit Nachos servieren und auf dem Sofa genießen.
  5. Falls etwas übrig bleibt (was bei uns echt nie vorkommt) kannst du den Dip im Schraubglas (locker für eine Woche) im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du ihn dann verzehren möchtest, mußt du ihn nur kurz in der Mikrowelle erhitzen und einmal durchrühren.

Guten Appetit!