Ruck-zuck Schupfnudelpfännchen 

05.09.2020

Was macht Frau, wenn die Kids mittags mit großen Augen vor einem stehen und laut jammern, dass sie ja soooooooooooo einen großen Hunger haben und sie es nicht mehr erwarten können, bis das Essen endlich auf dem Tisch steht? Na, dann wird halt ratz-fatz der Kühlschrank durchforstet und in Windeseile überlegt, was man aus den vorhandenen Zutaten, ganz schnell zu Essen machen kann!!! In meinem Fall war ziemlich Ebbe im Kühlschrank, aber es waren noch frische Champignons und Schupfnudeln da. Also, habe ich aus diesen zwei Hauptzutaten ein echt leckeres Schupfnudelpfännchen gezaubert. Abgeschmeckt habe ich es mit einigen Gewürzen und getoppt mit frischen Kräutern aus meinem Garten.  Superschnell, supereinfach und echt superlecker kann ich dazu nur sagen :-) Meine Kids fanden die jedenfalls richtig meeeegaaaaaaa. Und wenn die Bande komplett leere Teller zurück in die Küche bringt, dann soll das schon was heißen!!!

Also, probier´s doch einfach mal selbst aus, es wird dir sicher sehr gut schmecken. Viel Spaß dabei!

Zutaten

  • 3-4 EL Olivenöl
  • 250g braune Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500g Schupfnudeln
  • 1 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • etwas Chilipulver
  • 3 EL gehackte Kräuter z.B. Petersilie, Oregano, Basilikum 

Rezept

  1. Zuerst wäschst du die Champignons, tupfst sie trocken und schneidest sie in feine Scheiben.
  2. Danach erhitzt du Öl in einer beschichteten Pfanne, brätst die Champignons schön kräftig darin an und würzt sie mit Gemüsebrühe, Paprika, Chili, Pfeffer und Salz.
  3. Zwischenzeitlich schälst und würfelst du Zwiebel und Knoblauch und gibst sie ebenfalls in die Pfanne.
  4. Dann fügst du die Schupfnudeln zu und lässt sie von allen Seiten schön goldgelb anbacken.
  5. Zum Schluss streust die gehackten Kräuter darüber und schmeckst alles gegebenenfalls noch einmal ab.
  6. Jetzt kannst du das Schupfnudelpfännchen servieren und genießen.

Guten Appetit!