Schnelle (Sonntags)-Hörnchen

Frische, leckere Hörnchen zum Frühstück gefällig? Du hast aber noch nie selbst welche gebacken, weil du glaubst, dass die Herstellung zu aufwendig ist? Keine Sorge, die Befürchtung kann ich dir im Vorfeld schon nehmen. Halte dich gut an meine Anleitung, dann kann überhaupt nichts schief gehen. Diese superleckeren (Sonntags)-Hörnchen sind rucki-zucki gemacht und der absolute Kracher. Außen schön knusprig und innen meeegaaaaa fluffig. Die mußt du wirklich unbedingt nachbacken. Denn mit seeeeeehr hoher Wahrscheinlichkeit, wirst du aus dem Schwärmen nicht mehr herauskommen und sie immer und immer wieder backen! Glaub´ mir, der Suchtfaktor dieser perfekten Hörnchen ist ziemlich groß und du wirst damit deine liebsten begeistern. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 250ml lauwarme Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 60g flüssige Butter
  • 500g Mehl 

Zum Bestreichen

  • 1 Eigelb
  • 1 EL MIlch
  • etwas Zucker

Rezept

  1. Zuerst nimmst du eine große Schüssel und bröckelst die Hefe hinein, gibst Zucker, Salz, Milch, Butter und Mehl dazu und verrührst die Zutaten (mit einem Handmixer oder Küchenmaschine) zu einem Kloß.
  2. Danach deckst du die Schüssel mit Folie ab und läßt sie 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen.
  3. Nun kannst du den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem großen runden Fladen ausrollen. (Du kannst natürlich auch zwei Fladen rollen, dann werden die Hörnchen kleiner).
  4. Diesen teilst du am besten mit einem Pizzarad in acht dreieckige Teile und rollst diese dann vom breíten Ende bis zur Mitte auf, so dass ein Hörnchen entsteht.
  5. Dann vermengst du Eigelb und MIlch miteinander und heizt den Backofen auf 200 Grad vor.
  6. Wenn du aus allen Dreiecken schöne Hörnchen gerollt hast, kannst du sie, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, sie mit der Ei-Milchmischung einpinseln und mit etwas Zucker bestreuen.
  7. Nun schiebst du sie auf mittlerer Schiene für 12-15 Minuten in den Ofen.
  8. Wenn sie goldgelb gebacken sind, kannst du sie herausnehmen, servieren und direkt verzehren.

Guten Appetit!