Schnelles Dinkel-Joghurt-Brot

06.05.2017

In diesem Rezept habe ich zweierlei Mehlsorten verwendet und zwar Dinkel- und Roggenmehl. Durch die Zugabe von Naturjoghurt bekommt das Brot einen sehr saftigen Laib. Die Kruste ist absolute Klasse und es schmeckt einfach locker, lecker, leicht. Ich habe diesem Brot einwenig Lievito Madre beigefügt, so erhält es einen besonders milden Geschmack und ist keinesfalls hefelastig. Wenn du dich überraschen lassen möchtest, wie lecker dieses Brot wirklich ist, dann kann ich dir nur raten, die Zutaten zusammen zu suchen und einfach mit der Arbeit zu beginnen. Viel Spaß dabei!

Zutaten

  • 700g Dinkelmehl 
  • 100g Roggenmehl Type 1150
  • 50g Lievito Madre
  • 10g frische Hefe
  • 1 EL Honig
  • 350ml Wasser 
  • 150g Naturjoghurt 3,5%
  • 15g feines Meersalz

Rezept

  1. Gib alle Zutaten in eine große Schüssel und verknete sie kurz miteinander (entweder mit der Küchenmaschine oder einem tüchtigen Handmixer).
  2. Decke die Schüssel mit einer Klarsichtfolie ab und lasse sie für eine halbe Stunde ruhen.
  3. Nun kannst du den Teig herausnehmen, auf eine bemehlte Arbeitfläche geben und mit den Händen durchkneten, walzen, falten und zum Schluß zu einem runden Laib formen.
  4. Lege ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und decke ihn mit einem Geschirrtuch ab.
  5. Wenn du möchtest, kannst du Rauten in den Teig schneiden.
  6. Stelle den Backofen auf 220 Grad und gib eine feuerfeste Schuüssel mit Wasser auf den Boden.
  7. Nach ca. 30 Minuten Ruhezeit müßte der Rohling deutlich an Volumen zugenommen haben und du kannst ihn in den Backofen schieben (mittlere Schiene, Ober- und Unterhitze). Nach 10 Minuten drehst du die Tmperatur auf 200 Grad herunter. 
  8. Das Brot ist nach einer guten Stunde fertiggebacken und kann aus dem Ofen genommen werden.
  9. Lasse es auf einem Holzbrett abkühen, bevor du es anschneidest.

Guten Appetit!