Überbackene Spargel-Crespelle

12.06.2018

Nun geht die schöne Spargelzeit bald wieder dem Ende zu. Aber bevor es soweit ist, zeige ich dir noch ganz schnell, wie du diese superleckeren Spagel-Crespelle machen kannst. Ich persönlich liebe ja Spargel, ob weiß oder grün, ob mit Sauce Hollandaise oder einfach nur in der Pfanne gebraten, ob im Salat oder mit Pasta ... egal, ich liebe ihn einfach. Und dies ist eines meiner Lieblingsrezepte, in Sachen Spargel und es ist auch ganz einfach nachzukochen. Du benötigst lediglich frischen Spargel, Schinken, Käse und einige Zutaten, die du ganz sicher sowieso in deiner Küche aufbwahrst. Also, bevor ich hier noch endlos schreibe, verrate ich dir einfach, wie´s gemacht wird. Ich hoffe, du kochst das Rezept nach ... es ist wirklich sehr, sehr lecker. Viel Spaß bei der Zubereitung!

Zutaten

Für die Crepes

  • 6 Eier
  • 200g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 100g flüssige Butter
  • 500ml Milch
  • 50ml Mineralwasser 
  • etwas Öl zum Backen

Für die Sauce

  • 80g Butter
  • 60g Mehl
  • 800ml Spargelwasser
  • 200ml Sahne
  • Saft einer Zitrone
  • 60g Parmesan
  • 1 Bund frische Petersilie, Schnittlauch oder Kerbel
  • evtl. Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Für die Füllung

  • 1000g frischen Spargel
  • 2L Salzwasser + 2 EL Zucker + 2 EL Butter
  • 400g Kochschinken
  • 200g geriebener Edamer

Rezept

  1. Zuerst vermengst du die Zutaten für die Crepes, backst sie nacheinander mit etwas Öl in einer beschichteten Pfanne und stapelst sie auf einem Teller.
  2. Dann schälst du den Spargel, entfernst die holzigen Enden und kochst ihn 10 Minuten in Salzwasser ( Zucker und Butter dazugeben).
  3. Wenn du ihn abgießt, dann fängst du das Spargelwasser für die Sauce auf.
  4. Danach wäschst und hackst du die Kräuter.
  5. Nun stellst du aus Butter und Mehl eine Grundtunke her (dabei lässt du das Mehl ca. 3 Minuten schön goldgelb anschwitzen, danach fügst du, unter Rühren, Spargelwasser und Sahne hinzu.
  6. Wenn die Sauce schön gebunden ist, verfeinerst du sie mit Zitrone, Parmesan und gibst die gehackten Kräuter dazu.
  7. Sollte sie zu dickflüssig sein, so gießt du noch etwas Spargelwasser zu und schmeckst sie mit Salz und Pfeffer ab.
  8. Danach nimmst du eine Auflaufform, fettest sie ein und heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
  9. Jetzt nimmst du der Reihe nach jeweils einen Crepe, legst eine Scheibe Schinken darauf, zwei Sargelstangen, rollst sie ein und gibst sie nebeneinander in die gefettete Auflaufform.
  10. Dann gießt du Kräutersauce darüber und bestreust sie mit dem geriebenen Käse.
  11. Nun schiebst du sie für ca. 20 Minuten auf die mittlere Schiene in den heißen Ofen.
  12. Wenn der Käse schön goldgelb zerlaufen ist, kannst du die überbackenen Spargel-Crespelle herausnehmen und noch einmal mit frischen Kräutern bestreuen und direkt servieren.

Guten Appetit!