Weihnachts-Kürbis-Marmelade

22.12.2021
Hier habe ich ein richtig schönes  Weihnachtsmarmeladenrezept für dich, das du unbedingt mal nachkochen solltest!!! Für diese Marmelade habe ich das Kürbisfleisch und die sauren Äpfelstückchen zuvor im Ofen gebacken und danach im Topf mit Weihnachtsgewürzen eingekocht. UND WIE DABEI DAS HAUS GEDUFTET HAT, IST UNBESCHREIBLICH!!! Alle Zutaten harmonieren perfekt miteinander und durch die Zugabe von Gewürzen, wie Vanille, Zimt und Sternanis, entfaltet sich ein wahres, weihnachtliches Aroma. Für mich ist diese Marmelade ein absolutes Highlight und nicht zu vergleichen, mit einer gekauften Marmelade, aus dem Supermarktregal. Obwohl ich dazu auch anmerken muss, dass ich so eine Marmelade noch nie im Supermarkt gesehen habe... Und deshalb kann ich sie dir wirklich sehr empfehlen :-) Viel Spaß beim Nachkochen! 

Zutaten

  • 600g Hokkaido
  • 300g Äpfel (säuerlich)
  • Saft einer Zitrone 
  • 200ml Apfelsaft
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis 
  • 500g Gelierzucker 2:1

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 200 Grad Ober-und Unterhitze vor. 
  2. Dann schneidest du den Kürbis in der Mitte durch, entfernst mit einem Löffel das Kerngehäuse, schneidest das Fruchtfleisch in Würfel und legst diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. 
  3. Danach schälst du die Äpfel, schneidest sie in Würfel, legst diese ebenfalls auf das Backblech, presst sie Zitrone aus und träufelst den Saft darüber. 
  4. Nun schiebst du das Blech in den heißen Ofen. 
  5. Zwischenzeitlich halbierst du die Vanilleschote, kratzt das Mark heraus und stellst beides beiseite. 
  6. Sobald das Fruchtfleich im Ofen weich geworden und gebräunt ist, kannst du es herausholen (es dauert ca. 10 Minuten). 
  7. Danach drückst du die Fruchtstücke mit einer Gabel klein und gibst das Püree in einen großen Topf, fügst Vanilleschote und Mark, Zimtstangen, Sternanis und Apfelsaft zu und lässt die Masse, auf kleiner Flamme, einige Minuten durchziehen. 
  8. Jetzt streust du den Gelierzucker hinein und lässt alles 3 Minuten (unter Rühren) sprudelnd aufkochen. 
  9. Dann entfernst du die Vanilleschote, Zimtstangen und Sternanis und füllst die fertige Marmelade in saubere Weck- oder Schraubgläser. 
  10. Diese stellst du direkt nach dem Abfüllen für einige Minuten auf den Kopf, danach drehst du sie wieder um und lässt sie vollständig abkühlen. 
  11. Die Marmelade kannst du dann direkt genießen, lagern oder verschenken. 

Guten Appetit!