Leckerschmecker Bärlauchbutter

26.04.2017

Hier habe ich ein weiteres Bärlauchrezept für dich und zwar die Bärlauchbutter. Sie ist schnell und einfach herzustellen, eignet sich hervorragend zum Einfrieren und kann zu Grillfleisch oder frischem Brot gereicht werden. Ich habe in diesem Fall ein leckeres Dinkelvollkornbrot dazu gebacken, das paßte perfekt :-) Falls du nun mein Rezept ausprobieren möchtest, dann mach´ dich ran ans Werk, die Bärlauchzeit ist leider fast schon wieder vorbei!

Zutaten

  • 250g weiche Butter
  • 100g Bärlauch
  • 1/2 Zitrone
  • feines Meersalz
  • Pfeffer (nach Geschmack)

Rezept

  1. Zuerst wäschst du den Bärlauch, tupfst die Blätter mit einem Küchenpapier trocken oder gibst sie in eine Salatschleuder, entfernst die Stiele von den Blättern und gibst sie in ein hohes Gefäß.
  2. Dann fügst du die weiche Butter, den Saft einer halben Zitrone, etwas Meersalz und eine Messerspitze Pfeffer dazu.
  3. Pürriere die Zutaten mit einem Mixstab und schmecke sie (nach deinem Geschmack ab).
  4. Da die Masse nun sehr weich ist, kannst du sie entweder in einen Spritzbeutel geben und Röschen auf ein (mit Klarsichtfolie ausgelegtem Blech) spritzen, oder sie mit Hilfe einer Klarsichtfolie zu einer Rolle formen, die Enden wie bei einem Bonbonpapier verschließen und sie in den Kühl- oder Gefrierschrank geben, damit sie fest wird. Du kannst die Bärlauchbutter aber auch einfach in ein Schraubglas füllen und kühlen.
  5. Sobald die Masse fest geworden ist, kann sie zu Brot oder Fleisch gereicht werden!

Guten Appetit!