Birne im Schlafrock

Alle kennen den berühmten Apfel im Schlafrock, gefüllt mit Rosinen und Nüssen. Aber kennst du auch die Birne im Schlafrock und hast du sie schon einmal probiert? Also, ich find´ die einfach himmlisch, nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ist das ein echtes Highlight. Und dabei ist es nichtmal schwer, sie zuzubereiten ... nee, eigentlich ist es sogar total easy und auch nicht sonderlich zeitaufwendig. Da Zuberiten ist vielleicht ein wenig schmierig, da du die eingepinselsten Blätterteigstreifen um die Birne wickeln musst, aber ansonsten ist das echt eine ganz simple Angelegenheit. Um dem ganzen noch den abgerundeten Schliff zu geben, kannst du sie mit Vanillesoße oder auch Vanielleeis servieren. Das passt wunderbar dazu und schmeckt einfach nur göttlich. Mein Männe hat sogar gesagt: "Das war ja mal so richtig geil!" Ich betone das hier, weil er eigentlich überhaupt nicht auf Süßkram steht. Und wenn er schon so einen Satz äußert, dann soll das auch etwas heißen, oder? Na, egal ... falls dir nun auch das Wasser im Mund zusammenläuft, dann bereite doch auch einmal die Birne im Schlafrock für dich und deine Lieben zu. Ich denke, alle werden begeistert sein, deshalb schau´ dir mein Rezept dazu an und hab´ viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten

  • 1 Rolle frischen Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 2 EL Zucker
  • 4 große Birnen
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Vanillezucker
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Rezept

  1. Zuerst nimmst du die Zitrone, reibst die Schale ab und presst sie aus.
  2. Nun vermengst du den Saft und die Schale mit gemahlenen Mandeln, Honig und Vanillezucker zu einer breiigen Masse.
  3. Dann schälst du die Birnen und höhlst das Innere mit einem Apfelaustecher aus (dabei achte bitte drauf,  dass du den Stiel nicht ausversehentlich wegschneidest). 
  4. Damit sie nicht umkippen, schneidest du die Birnen nun am unteren Ende gerade, befüllst sie vorsichtig mit der Mandelmasse und stellst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Nun heizt du den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vor.
  6. Danach rollst du den Blätterteig auseinander, verquirlst das Eigelb mit Milch und pinselst es darauf.
  7. Dann bestreust du den Teig mit Zucker und schneidest von der langen Seite, acht ca. 1,5cm breite Streifen.
  8. Diese legst du dann um die Birnen, bis sie schön mit Blätterteigstreifen bedeckt sind (der Boden sollste auch jeweils mit einem Stück Bätterteig versehen sein).
  9. Jetzt schiebst du die umwickelten Birnen für ca. 25-30 Minuten in den Ofen.
  10. Wenn sie schön goldgelb gebacken sind, holst du sie heraus und bestreust sie mit Puderzucker.
  11. Danach kannst du sie heiß servieren und genießen.

Guten Appetit!