Blitz-Aprikosenkuchen

04.09.2022

Heute habe ich mich spontan dazu entschieden, einen richtig leckeren Aprikosenkuchen zu backen. Das ging so was von fix und der war so was von gut, dass ich nun direkt das Rezept online stelle. Aus wenigen Zutaten habe ich diesen feinen Sonntagskuchen zusammengerührt und was dabei herausgekommen ist, kannst du ja auf den Fotos sehen :-). Saftig, locker und einfach meeeeeeeegaaaaaaaa lecker ist er geworden!!! Ich habe noch etwas Sahne dazu geschlagen und dann war es noch einmal doppelt lecker :-). Der Kuchen war in weniger als 15 Minuten zubereitet, danach ging´s für 45 Minuten in den heißen Ofen, dann mußte er eine gute Stunde auskühlen und danach konnten wir ihn direkt genießen. Wie bereits beschrieben, er wird wirklich blitzartig zubereitet, hat allerdings den großen Nachteil, dass er genauso blitzartig verputzt wird ... genau deshalb solltest du ihn unbedingt einmal ausprobieren, es lohnt sich auf jeden Fall. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten

  • 125g weiche Butter
  • 125g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 150g griechischer Joghurt
  • 50ml Milch
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 500g frische Aprikosen
  • 30g Mandelblättchen
  • 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 170 Grad Umluft oder 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und legst den Boden einer Springform (26cm) mit Backpapier aus (einfetten ist nicht notwendig).
  2. Dann wäschst du die Aprikosen, tupfst sie trocken, halbierst, entsteinst sie und legst sie beiseite.
  3. Danach gibst du Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in eine Schüssel und rührst die Zutaten zu einer cremigen Masse.
  4. Jetzt fügst du Zitronensaft, Joghurt und Milch zu und mengst das Mehl mit Backpulver unter.
  5. Nun gießt du den Teig in die Springform, belegst ihn mit den Aprikosenhälfen (mit der Schnittfläche nach oben) und drückst sie leicht in den Teig.
  6. Dann streust du die Mandelblättchen darüber und schiebst die Form (auf die mittlere Schiene) in den heißen Ofen.
  7. Nach ca. 40-45 Minuten (Stäbchenprobe) kannst du den Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  8. Sobald der Aprikosenkuchen richtig ausgekühlt ist, bestäubst du ihn mit Puderzucker, danach kannst du ihn (mit oder ohne Schlagsahne) servieren und genießen.

Guten Appetit!