Blutige Hexenfinger

ACHTUNG!!! Jetzt wird´s richtig gruselig ... Es gibt blutige Hexenfinger zum Dessert, oder auch zum Kaffee, ganz wie du willst. Ich backe diese leckeren Kekse schon seit vielen Jahren zu Halloween und ich muss jedes Mal wieder staunen, wie schauderhaft echt sie doch auf den ersten Blick aussehen. Geschmacklich betrachtet sind sie jedoch das absolute Gegenteil. Sie schmecken wirklich seeeeeeehr lecker und sicher nicht nur den Kids. Wenn du nun auch solche schauderhaften, blutigen Hexenfinger backen möchtest, um damit deine Gäste oder Familie zu erschrecken, dann schau´ dir mein Rezept dazu an. Viel Spaß dabei!

Zutaten

Für den Teig

  • 100g weiche Butter
  • 60g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 30g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln (mit Haut)
  • 1 TL Backkakao
  • 160g Mehl

Für den Guss

  • 100g Puderzucker
  • 1 1/2 EL Wasser
  • rote Lebensmittelfarbe (am besten Gel)
  • ca. 28 ganze Mandeln

Rezept

  1. Zuerst gibst du alle Zutaten in eine Schüssel und verknetest sie zu einem glatten Teig (das kannst du mit den Händen machen oder mit einem Rührgerät und Knethaken).
  2. Danach heizt du den Backofen auf 160 Grad vor und legst zwei Backbleche mit Backpapier aus.
  3. Nun nimmst du den Teig aus der Schüssel und rollst ihn zu einer langen Rolle. Diese teilst du in ca. 1cm dicke Scheiben, die du dann zu langen Stangen rollst (fingerlang)
  4. Dann legst du die Stangen auf die Backbleche und drückst sie leicht an zwei Stellen mit den Fingern ein.
  5. Danach schneidest du mit einem kleinen Messer, oben und mittig, jeweils einige dünne Steifen in die Teigfinger und belegst sie am oberen Ende mit einer Mandel (drück sie ein wenig fest). 
  6. Jetzt schiebst du sie in den Ofen und backst sie ca. 15 Minuten.
  7. Sobald sie hellbraun gebacken sind, nimmst du sie heraus und läßt sie auf einem Rost abkühlen.
  8. Zwischenzeitlich verrührst du Puderzucker mit Wasser und Lebensmittelfarbe, bis ein dickflüssiger Guss entsteht, gibst ihn in einen kleinen Spritz- oder Gefrierbeutel und schneidest eine Ecke von der Spitze ab.
  9. Dann nimmst du die Mandeln von den gebackenen Fingern ab, füllst die Mulde mit Zuckerguss aus und setzt die Mandel wieder darauf.
  10. Sobald der Zuckerguss fest geworden ist, kannst du dir die blutigen Hexenfinger schauderhaft schmecken lassen oder deine liebsten damit erschrecken.

Guten Appetit!