Bruschetta-Gewürz-Gulasch

01.03.2020

*Dieser Beitrag enthält Werbung*

Heute ist SOULFOOD-SONNTAG und das heißt für mich, dass ich mit nur einem Gericht, die ganze Familie glücklich mache :-)  Ich muss dazu kurz erwähnen, dass in unserer Familie  ständig extra Wünsche geäußert werden. Der eine möchte ohne Kohlenhydrate, der andere will´s deftig, wieder ein anderer möchte fettarm und so weiter und so fort ... Bei so vielen Wünschen gerät man dann schon mal schnell ins Rudern und denkt sich: "Oh jeeeee, was soll ich jetzt schon wieder kochen?" Aber alles halb so wild, wenn man eine bunte Mischung toller Gewürze aus der Gewürzmanufaktur von TANTE TOMATE besitzt. Da gibt´s für jeden Geschmack etwas und da ich ja sowieso ein absoluter Gewürz- und Kräuterliebhaber bin, habe ich gleich mal was richtig geiles ausprobiert. Und ... TADAAAAAA ... du wirst es kaum glauben, aaaaaaabeeeeeer mit dem BRUSCHETTAGEWÜRZ ein meeeegaaaaaleckeres Gulasch zu zaubern war eine richtig coole Idee. Die ganze Familie war begeistert und ich konnte damit auch alle Wünsche erfüllen. Das Gericht ist schnell und einfach zubereitet (mein Glück) lowcarb (Glück für den einen Zwilling) fettarm (Glück für die Tochter) deftig (Glück für den Männe) und schmeckt richtig fein (Glück für den anderen Zwilling)!!! Also, was will man da noch mehr? Ich finde, das Rezept muss deshalb unbedingt auf den Blog, damit du es auch mal ausprobieren kannst. Ach ja, und falls du noch keine Gewürze von Tante Tomate kennst, dann bestell doch einfach welche im Online Shop :-) Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen!

Zutaten

  • 500g Puten- oder Hähnchengulasch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Chilischote
  • 1 Zucchini
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 200ml Geflügelfond
  • 200g Creme Fraiche oder Naturjoghurt
  • 3-4EL Bruschetta-Gewürz z.B. von Tante Tomate

Rezept

  1. Zuerst schälst du Zwiebel und Knoblauch, würfelst beides, gibst es mit Olivenöl in eine große Pfanne und dünstest es an.
  2. Dann wäschst du das Fleisch, tupfst es trocken, fügst es zu und brätst es von allen Seiten schön an.
  3. Zwischenzeitlich wäschst du Zucchini, Chili- und Paprikaschote,  entfernst die Kerne, schneidest alles in Stücke und gibst sie in die Pfanne.
  4. Nachdem Fleisch und Gemüse schön angeröstet sind, gibst du Tomatenmark zu und brätst es einige Minuten (unter Rühren) an, damit die Bitterstoffe herausziehen.
  5. Danach löschst du das Gulasch mit Fond ab, fügst das Bruschetta-Gewürz zu und lässt es 15 Minuten köcheln. 
  6. Zum Schluß rührst du die Hälfte Creme Fraiche unter, die andere hebst du auf als Garnitur.
  7. Dann kannst du das Gulasch mit frischem Baguette servieren und genießen.

Guten Appetit!