Deftige Flammkuchen-Brezn

07.10.2021

SCHLUCHZZZZZ ... wie gern wäre ich auf die Wiesn gefahren, aber leider finden sie, coronabedingt, auch in diesem Herbst nicht statt :-( und das gleiche gilt für das größte Weinfest der Welt (dem Dürkheimer Wurstmarkt)... Es ist wirklich zu schade, dass diese alten, traditionellen Volksfeste, wieder nicht gefeiert werden können. Nun ja, da muss man halt einfach improvisieren und in kleinerer Runde etwas auf die Beine stellen! Ich habe das auch ganz spontan gemacht und mir etwas besonderes einfallen lassen :-) Dabei herausgekommen ist eine perfekte Mischung, aus Münchner Wiesn und dem Worschtmarkt und zwar diese deftigen und wirklich sehr leckeren FLAMMKUCHEN-BREZN!!! Sie sind im Nu zubereitet und genau das richtige Schmankerl für einen gemütlichen Abend mit Freunden oder Familie. Also, wann lädst du zum kleinen Wiesn-Weinfest ein? Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich deine Gäste freuen werden. Viel Spaß bei der Zubereitung und beim Schlemmen!

Zutaten

  • 10 Stück Laugenbrezel aus dem Tiefkühlfach
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Stange Frühlingslauch
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Meersalz
  • Knoblauchgranulat
  • Pfeffer
  • gehackte Petersilie (getrocknet oder TK)
  • 100g Mozzarella gerieben
  • 150g Gouda gerieben
  • 200g Schinkenwürfel

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze oder 200 Grad Umluft vor.
  2. Dann nimmst du die Tiefkühlbrezel aus der Verpackung und legst sie auf zwei, mit Backpapier ausgelegte Backbleche.
  3. Danach schälst du die Zwiebel und schneidest sie in kleine Würfel, wäschst den Frühlingslauch und schneidest ihn in feine Scheiben.
  4. Diese gibst du nun in eine große Schüssel, fügst Schmand, Creme Fraiche, Schinkenwürfel und Käse zu und vermengst alle Zutaten miteinander.
  5. Jetzt schmeckst du die Masse mit Salz, Pfeffer und Knoblauch ab und streust die Petersilie hinein.
  6. Dann füllst du sie in die freien Stellen der Brezel (du kannst auch noch etwas Käse zusätzlich darüberstreuen, wenn du magst).
  7. Nun schiebst du sie in den heißen Ofen und lässt sie schön knusprig und goldgelb backen.
  8. Nach ca. 15-18 Minuten kannst du sie herausnehmen, vorsichtig vom Backpapier lösen und direkt genießen.

Guten Appetit!