Farfalle mit Hackfleisch

13.02.2019

Mit diesem unwiderstehlichen Gericht lockst du garantiert jeden in die Falle ... und zwar in die FARFALLE!!! Sie schmeckt nicht nur sehr gut, sondern ist sogar in weniger, als 30 Minuten, zubereitet. Mit Hackfleisch, einer ordentlichen Portion knackigem Gemüse und frischen Kräutern bekommt sie den richtigen Kick und ist alles andere, als langweilig. SOULFOOD, dass du unbedingt mal nachkochen solltest. Mehr muss ich dazu einfach nicht sagen ...

Für die Veggies unter uns: Das Hackfleisch kann auch ganz einfach gegen Sojageschnetzeltes oder Tofu ausgetauscht werden!

Und jetzt ran an die Töpfe, fertig, kochen ... viel Spaß dabei!

Zutaten

  • 500g Farfalle
  • 250g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 200g Cherrytomaten
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 1 EL Zucker
  • 150g Kräuterfrischkäse
  • 1/2 Bund frische Kräuter (Basilikum, Thymian, Organo)
  • 400ml Rinderbouillon (gegebenenfalls etwas mehr)
  • Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver scharf
  • Käse zum Betreuen

Rezept

  1. Zuerst brätst du das Hackfleisch in einer großen Pfanne an (ohne Zugabe von Fett).
  2. Dann schneidest du die Zwiebeln in Würfel, presst den Knoblauch und fügst es dem Fleisch zu.
  3. Nun wäschst und schneidest du Paprika und Zucchini in kleine Würfel, danach  fügst alles dem Hackfleisch zu.
  4. Dann gibst du das Tomatenmark hinzu und läßt es für einige Minuten mit anbraten, streust den Zucker darüber, dann löschst du alles mit Boullion ab und läßt es kochen, bis das Gemüse bißfest ist (ca. 10 Minuten).
  5. Währenddessen kochst du die Farfalle in reichlich Salzwasser.
  6. Jetzt rührst du den Frischkäse unter die Hackfleischsoße, wäschst und hackst die Kräuter und schmeckst das Ganze mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ab.
  7. Dann gießt du die Pasta durch ein Sieb, gibst sie auf einen Teller und fügst die Soße zu.
  8. Zum Schluss reibst du etwas Käse darüber, danach kannst du die Farfalle servieren und genießen.

Guten Appetit!