Feine Bratapfelmarmelade

14.11.2021
Eigentlich hatte ich dieses Jahr wirklich schon genug Marmelade eingekocht, aber diese super leckere Bratapfelmarmelade, gehört nun einmal zu meinen absoluten Lieblingen - vor allem natürlich, in der Weihnachtszeit! In kleine Gläschen abgefüllt und nett verpackt, eignet sie sich auch  perfekt, als selbstgemachtes Geschenk zu Weihnachten. Probier Sie am besten gleich mal aus, es ist schließlich nicht mehr lang, bis Weihnachten ... Viel Spaß beim Einkochen! 

Zutaten

  • 800g Äpfel
  • 1 Bio Zitrone
  • 3 EL Zucker
  • 200ml Apfelsaft
  • 2 Vanilleschoten
  • 4 Zimtstangen
  • 3 Sternanis
  • 2 EL Amaretto oder
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • 500g Gelierzucker 2:1

Rezept

  1. Zuerst schälst du die Äpfel, entfernst das Kerngehäuse, schneidest sie in Stücke und gibst sie in eine Schüssel.
  2. Danach presst du die Zitrone aus und gießt den Saft darüber.
  3. Dann schneidest du Vanilleschoten längs auf und kratzt das Mark heraus.
  4. Nun streust du Zucker in einen großen Topf, karamellisierst ihn, bis er flüssig und schön braun ist, und löschst ihn (vorsichtig!!!) mit Apfelsaft ab.
  5. Danach fügst du Äpfelstücke, Vanillemark, Zimtstangen, Sternanis und Amaretto bzw. Bittermandelöl hinzu und lässt das Ganze ca. 15-20 Minuten köcheln.
  6. Sobald die Äpfelstücke weich werden, rührst du Gelierzucker unter und lässt die Marmelade 3 Minuten sprudelnd aufkochen.
  7. Danach nimmst du Zimtstangen und Sternanis heraus und füllst die Marmelade in saubere Weckgläser.
  8. Diese verschließt du fest und stellst sie 2 Minuten, mit dem Deckel nach unten zum Vakuumieren.
  9. Danach kannst du sie direkt genießen oder kühl und dunkel lagern, dann ist sie mindestens ein Jahr haltbar.
  10. Zu Weihnachten ist sie auch ein hübsches Mitbringsel für deine Liebsten.

Guten Appetit!