Feines Kartoffel-Pfännchen

Vor zwei Wochen hat so´ne komische möchtegern Paparazzi-Tante, in ´nem grauen Caddy, ganz dreist und ohne mich zu fragen, einfach ´n Foto von mir geschossen, als ich (in gefühltem Zeitlupentempo) an ihr vorbeigerauscht bin. Zum Glück hatte ich während des plötzlichen Blitzeinfalls meine Sonnenbrille auf, so dass meine Augen keinen Schaden davongetragen haben. Aaaaaber, es wäre wohl besser gewesen, ich hätte mein Nummernschild noch irgendwie abgedeckt, denn das wurde mir leider zum Verhängnis!!! Heute hab´ ich ein Foto zugesandt bekommen, das qualitativ echt grottenschlecht war, aber ich trotzdem eine ganz gute Figur darauf mache ... ha, ha, ha ... Na, jedenfalls wollen die Stadtpaparazzi jetzt Kohle von mir und ich weiß gar nicht warum??? Schließlich war ich doch das Model und so müssen die mir eigentlich Geld dafür geben, oder??? Na, egal ... Da muss ich mich mal genauer schlau machen bzw. werd´ ich mal demnächst drauf achten, dass die Sammlung dieser minderwertigen Bilder nicht noch größer wird!!! Aber jetzt genug gequatscht, was ich so außerhalb meiner Küche treibe - jetzt gibt´s erstmal ´n superleckeres Kartoffel-Pfännchen mit frischem Gemüse und frischgezupften Kräutern aus dem Garten. Das ist total schnell und einfach gemacht, aber schmeckt echt fantastisch. Ich denke, das könntest du doch auch mal ganz fix nachkochen, oder? Viel Spaß dabei!

Zutaten

  • etwas Olivenöl
  • 1kg kleine Kartoffeln festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 250g Cherrytomaten
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Bund frische Kräuter z. B. Rosmarin, Basilikum, Thymian, Petersilie
  • (alternativ 8 Kräutermischung TK)

Rezept

  1. Zuerst wäschst du die Kartoffeln, schneidest sie eventuel in der Mitte einmal durch und kochst sie mit Schale 10 Minuten in Salzwasser.
  2. Zwischenzeitlich wäschst du Paprika und schneidest sie in Streifen, die Zucchini wäschst du ebenfalls und schneidest sie in Scheiben.
  3. Dann wäschst du die Tomaten und halbierst sie.
  4. Jetzt wäschst du die Kräuter, tupft sie trocken und hackst sie grob.
  5. Danach schälst und würfelst du die Zwiebel und den Knoblauch, gibst sie mit Öl in eine große Pfanne und dünstest sie an.
  6. Zwischendurch gießt du die Kartoffeln ab und stellst sie beiseite.
  7. Nun fügst du Paprikastreifen und Zucchinischeiben hinzu und röstest sie an.
  8. Nach ca. 5 Minuten nimmst du alles aus der Pfanne und stellst es beiseite.
  9. Dann röstest du auf hoher Flamme die Kartoffeln darin an, bis sie schön knusprig gebraten sind und streust das Paprikapulver darüber.
  10. Danach fügst du das Gemüse wieder hinzu und gibst die Tomaten ebenfalls in die Pfanne.
  11. Zum Schluss streust du die Kräuter darüber und schmeckst alles mit Salz und Pfeffer ab.
  12. Dann kannst du das Gericht sofort servieren und genießen.

Guten Appetit!