Hasselback-Zuchini

03.03.2018

Ich bin ein absoluter Gemüseliebhaber und freue mich schon jetzt auf den Frühling, wenn es losgeht, die herangezogenen Pflänzchen in die Erde zu setzen. Ich find´ das jedes Jahr immer wieder spannend, da ich ja nie weiß, ob´s was wird oder nicht. Im letzten Jahr hatten wir mal wieder Unmengen an grünen und gelben Zucchinis. Die esse ich total gern, weil sie so vielfältig einsetzbar sind. Im Winter muss ich dann leider auf die gekauften zurückgreifen, aber das geht ja auch ... Tja, und so habe ich daraus diese tollen Hasselback-Zucchinis gemacht. Die sehen nicht nur farblich super aus, sondern die schmecken auch noch unheimlich lecker. Für meine Fleischfresser in der Familie habe ich sie mit Salami gefüllt, für meine Tochter und mich habe ich die vegetarische Variante zubereitet. Bei diesem Gericht kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und die Zucchini füllen, wie du sie gern magst. Ob mit Bacon oder Schinken, Salami oder Tomaten, mit Feta oder Mozzarella ... alles ist erlaubt! Ich habe dazu frischgebackenes Brot gereicht, das passte richtig gut! Und das beste an der Sache ist, die kannst du auch gut vorbereiten, wenn du Gäste erwartest!!! Ja, da musst du sie nur vorbereiten und während du mit deinen Gästen einen Aperetif nimmst, schiebst du sie gemütlich in den Ofen. Nach dem Essen hast du weder Töpfe zu spülen, noch den Herd sauber zu putzen... Also, einfacher geht´s doch gar nicht, oder? Ich denke, die solltest du mal ausprobieren. Viel Spaß dabei!

Zutaten

  • 4 Zucchini
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 8 Rispentomaten
  • 200g Pizzasalami oder Bacon
  • 1 Bund frischer Basilikum
  • eiinige Zweige Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Chilischote (nur wer mag)
  • ca. 50ml gutes Olivenöl

Rezept

  1. Zuerst wäschst du die Zucchinis, tupfst sie trocken und schneidest sie dann fächerförmig ein.
  2. Dann heizt du den Backofen auf 200 Grad Ober-und Unterhitze oder Umluft vor.
  3. Nun schneidst du die Zucchini fächerförmig ein und legst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  4. Dann beträufelst du sie mit Olivenöl und schiebst sie für 10 Minuten auf die mittlere Schiene in den heißen Ofen.
  5. Zwischenzeitlich schneidest du Tomaten und Mozzarella in Scheiben und hackst die Kräuter.
  6. Dann nimmst du die Zucchinis aus dem Ofen und befüllst sie abwechselnd mit Käse, Tomate, Salami usw.
  7. Zum Schluß würzt du sie mit Salz, Pfeffer und Chili und die Hälfte der Kräuter, träufeslt noch einmal etwas Öl darüber und gibst sie für 15 Minuten wieder in den Ofen.
  8. Sobald der Käse schön zerlaufen ist, holst du sie heraus und streust die restlichen Kräuter darüber.
  9. Jetzt kannst du sie direkt servieren und genießen.

Guten Appetit!