Herbstliche Gemüsequiche

04.11.2021
Welch schöne bunte Farben doch der Herbst mit sich bringt und genau das gleiche habe ich heute auch auf den Teller gezaubert :-). So gab es viel gesundes, buntes Gemüse, das ich ganz einfach in Blätterteig verpackt und dann im Ofen gebacken habe. Dazu kamen noch etwas Saure Sahne, Eier, Käse und Gewürze und TADAAAAAAA... fix und fertig kam dann diese bunte Gemüsequiche zum Vorschein. Den Testessern hat es allen wunderbar geschmeckt (mir natürlich auch, denn ich bin riesengroßer Fan von vegetarischen Gerichten). Der Vorteil einer Quiché ist auch, dass man sie immer wieder abwandeln und anderes Gemüse dazu verwenden kann. Sie schmeckt warm und kalt und man kann sie durchaus nochmal erwärmen (vorausgesetzt es bleibt überhaupt etwas übrig)!!! Außerdem ist sie kinderleicht herzustellen und das in wenigen Minuten. Wenn du nun Lust darauf bekommen hast, dann hüpf runter zum Rezept und schau es dir an. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten 

  • 2 Rollen Blätterteig (Kühlregal)  
  • 200g Saure Sahne
  • 2 Eier (L) 
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Knoblauchpulver
  • 2 EL gehackte, italienische Kräuter
  • 250g Tomaten-Mix
  • 1/2 Paprikaschote
  • 1/2 kleine Zucchini 
  • 150g Hokkaido
  • 150g Feta oder 
  • 150g Mini Mozzarella

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 200 Grad Ober-und Unterhitze vor. 
  2. Dann fettest du eine Spring-, Tarte-, oder Quicheform ein und legst diese mit  zwei Platten Blätterteig aus (dabei können die Enden ruhig über den Rand lappen). 
  3. Nun wäschst du das gesamte Gemüse und schneidest es in mundgerechte Stücke, entfernst die Kerne aus dem Kürbis und hobelst ihn, halbierst die Tomaten, schälst die Zwiebel und schneidest sie in dünne Ringe. 
  4. Danach verquirlst du Eier mit Saurer  Sahne und schmeckst die Masse mit Salz, Pfeffer und Gewürzen ab. 
  5. Dann gießt du die Masse auf den Blätterteig und belegst ihn mit den Gemüsestückchen. 
  6. Jetzt schlägst du die überlappten Teigreste nach innen und krümelst den Feta auf die Quiche (oder belegst sie mit Mozzarella). 
  7. Danach schiebst du sie in den heißen Ofen. 
  8. Nach ca. 30 Minuten kannst du sie herausnehmen, mit gehackten Kräutern Bestreuen, servieren und direkt genießen.

Guten Appetit!