Hörnchennudeln mit Haschee

24.02.2022
In meiner Familie essen alle sehr gern Nudeln und dabei ist es ganz egal, welche Form sie haben, ob sie lang oder kurz sind, dick oder dünn!!! Und weil es soooooo viele unterschiedliche Sorten gibt, bereite ich sie auch ziemlich oft zu. Das gute an Nudeln ist ja, dass man sie auf die unterschiedlichsten Arten zubereiten kann und genau deshalb lieben wir sie auch wohl so sehr. Heute habe ich mich für die leckeren Hörnchennudeln entschieden, die ich aus meinem Österreich-Urlaub, mitgebracht habe. Dazu gibt es ein schnelles, frisches und sehr leckeres Haschee, dass du unbedingt einmal probieren solltest!!! Vor allem, ist es ganz einfach zubereitet und in ca. 30 Minuten auf dem Tisch :-). Natürlich kannst du das Haschee auch mit anderen Nudeln servieren, das kannst du selbst entscheiden (es passt auch super zu Makkaroni oder Spirelli). Schau' dir einfach kurz mein Rezept an und besorge dir am besten gleich alle Zutaten. Viel Spaß beim Nachkochen! 

Zutaten

  • 500g Hörnchennudeln 
  • 500g Hackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Möhren
  • 200g braune Champignons 
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • etwas Muskatnuss gerieben
  • 50g Tomatenmark
  • 200g Schmelzkäse 
  • ca. 150ml Gemüsebrühe
  • 100ml Kochsahne
  • 50g Parmesan gerieben
  • 2 EL gehackte Kräuter frisch, getrocknet oder TK (Basilikum, Oregano, Petersilie...) 

Rezept

  1. Zuerst schälst du Zwiebel, Knoblauch und Möhren und schneidest alles in feine Würfel. 
  2. Dann wäschst du die Champignons, tupfst sie trocken und schneidest sie in Scheiben. 
  3. Nun gibst du Hackfleisch in einen großen Topf oder Pfanne und brätst es (ohne Zugabe von Öl) auf mittlerer Hitze an. 
  4. Zwischenzeitlich fügst du Zwiebel, Knobi, Möhren und Champignons hinzu und streust Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Muskat darauf. 
  5. Sobald alles schön angebraten ist, mengst du das Tomatenmark unter und lässt es eine Minute anrösten (so verschwinden die Bitterstoffe aus dem Mark). 
  6. Dann gibst du den Schmierkäse dazu und löschst alles mit Gemüsebrühe ab, mengst Sahne unter und lässt die Soße 20 Minuten auf kleiner Hitze kochen. 
  7. Währenddessen setzt du einen großen Topf mit Salzwasser auf die Herdplatte und bringst es zum Kochen. 
  8. Nun lässt du die Nudeln darin (8-10 min) garen, danach gibst du sie in ein Sieb.
  9. Zwiachenzeitlich streust die Kräuter in die Soße, mengst den Parmesan unter und schmeckst sie noch einmal mit Gewürzen, Salz und Pfeffer ab. 
  10. Danach kannst du direkt die Nudeln mit Haschee servieren und genießen. 

Guten Appetit!