Knuspriger Feigen-Flammkuchen

Was für ein wunderschöner Tag heute ist ... da hab ich doch vor lauter Chillen im Garten, das Kochen ganz vergessen!!! Na, macht nichts, denn ich hatte eine supergute Idee und schnelle Flammkuchen mit Feigen und Camembert gebacken. Diese Dinger schreien förmlich nach NACHBACKEN!!! So was von fruchtig, lecker und herzhaft, die musst du einfach mal probieren. Die Herstellung ist im Nu gemacht und absolut unkompliziert. Kein schwieriger Teigherstellungsprozess, kein Warten, kein großer Aufwand ... dafür aber meeeeegaaaaaaalecker. Ich bin sowieso ein Flammkuchen-Fan und mag sie immer wieder gern, in allen unterschiedlichsten Variationen. Und wie sieht´s bei dir aus? Schon mal so einen exotischen Flammkuchen gemacht oder gegessen? Na, wenn nicht, dann wird´s aber allerhöchste Eisenbahn. Wenn du auf Exoten stehst, dann wird dich meine Variante auf jeden Fall begeistern. Im Rezept verrate ich dir, wie du sie ganz einfach zubereiten kannst. Ich freue mich, wenn du sie mal nachbackst und wünsch dir ganz viel Spaß dabei!

Zutaten

Für 2 Teigböden

  • 250g Dinkelmehl Type 1050
  • 125g Mineralwasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Meersalz

Für den Belag

  • 1 Becher Sauerrahm
  • Meersalz, Pfeffer
  • 200g Camembert oder Ziegenkäserolle
  • 3-4 frische Feigen
  • 2 EL Honig
  • 2 Zweige Rosmarin

Rezept

  1. Zuerst verknetest du in einer Schüsssel Mehl, Wasser, Salz und Öl zu einem geschmeidigen Teig, teilst ihn in zwei gleichgroße Teile, rollst diese zu länglichen, dünnen Fladen aus und legst sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  2. Jetzt schmeckst du den Sauerrahm mit Salz und Pfeffer ab und bestreichst damit die Teigfladen.
  3. Dann schneidest du den Camembert in dicke Scheiben und legst (sie mit Abstand) auf die mit Sauerrahm bestrichenen Fladen.
  4. Nun wäschst du die Feigen, tupft sie trocken, schneidest sie in Scheiben und legst sie schön verteilt auf den Camembert.
  5. Danach heizt du den Backofen auf volles Rohr, Ober- und Unterhitze oder auch nur Unterhitze (jeder Ofen backt anders ...).
  6. Dann träufelst du den Honig auf die Feigen und schiebst die Flammkuchen in den heißen Ofen auf die untere Schiene.
  7. Nach ca. 12-15 Minuten kannst du sie herausnehmen, mit Rosmarinnadeln bestreuen und sofort genießen.

Guten Appetit!