Spaghetti mit Peperoncino

17.09.2021

Diese leckeren Pasta gehören zu meinen Lieblingsgerichten, die ganz schnell und einfach herzustellen sind. In weniger als 30 Minuten sind sie fix und fertig auf dem Tisch. Und das ist schon mal von Vorteil, wenn man im Alltag nicht all zu viel Zeit zum Kochen hat. Für diese Spaghetti habe ich mir das passende Peperoncino-Gewürz  (genauer gesagt Chili, Basilikum und Meersalz) aus meinem Italienurlaub mitgebracht und das ist richtig, richtig HOT!!! ich mag es nunmal schön scharf :-) und genau  deshalb habe ich auch eine gute Portion Chili hineingegeben. Falls du scharfes Essen nicht so gut verträgst, dann kannst du einfach weniger oder gar keine Chiliflocken verwenden. Das kannst du für dich selbst bestimmen :-) Ich sag´immer: Jedem das Seine!!! Und wenn du nun Lust auf frische Pasta bekommen hast, dann schau´ dir gern mein Rezept dazu an und probere es mal aus. Viel Spaß dabei!

Zutaten

  • 500g Spaghetti 
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel 
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 100g Tomatenmark 
  • 200-250ml Nudelwasser 
  • 3 EL Essig Essenz 
  • 250g Cherry Tomaten 
  • 2 TL Peperoncino-Gewürz oder 
  • Chiliflocken
  • Meersalz
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 30g Pecorino (italienischer Hartkäse)
  • einige Basilikumblätter 

Rezept

  1. Zuerst setzt du einen großen Topf mit Salzwasser auf die Herdplatte und bringst es zum Kochen. 
  2. Zwischenzeitlich schälst du Zwiebel und Knoblauch. 
  3. Dann schneidest du die Zwiebel in kleine Würfel, den Knoblauch presst du (bis auf 1 Zehe) .  
  4. Sobald das Wasser kocht, gibst du die Spaghetti plus die geschälte Knoblauchzehe hinein und lässt sie aldente garen. 
  5. Nun gibst du Zwiebelwürfel und gepressten Knobi in eine große Pfanne oder Wok und dünstest alles in 1 EL Öl an.
  6. Danach mengst du Tomatenmark unter und brätst es gut an, so dass die Bitterstoffe entweichen können. 
  7. Dann wäschst du die Tomaten, halbierst sie und fügst sie zu. 
  8. Sobald die Spaghetti gar sind, gießt du sie in einem Sieb ab, fängst das Nudelwasser auf und entfernst den Knoblauch. 
  9. Danach löschst du den Tomatensud mit etwas Nudelwasser ab (gib am besten immer mal wieder einen Schluck dazu, so dass es schön einkochen kann und nicht zu flüssig wird).
  10. Dann fügst du Essig, Gewürze, Salz und Chili hinzu und schmeckst alles kräftig ab. 
  11. Nun reibst du den Käse und streust ihn in die Soße, dann mengst du die Spaghetti kurz unter.
  12. Zum Schluß wäschst du Basilikum, tupfst ihn trocken und gibst die Blätter darauf.
  13. Danach kannst du die Pasta direkt servieren und genießen. 

Guten Appetit!