Schneller Apfel-Bienenstich

27.01.2019

Hach, was ist das nur für ein schreckliches Wetter? Erst schneit es, dann ist es bitterkalt, nun schüttet´s aus allen Wolken und windig ist es auch. Da beneide ich gerade so richtig meine Kids, denn die sind in Palma und genießen die Sonnenstrahlen. Eigentlich wollte ich auch mitfliegen, habe aber so kurzfristig keinen Flug mehr bekommen. Tja, da bin ich halt zu Hause  geblieben und habe ein bißchen gebacken. Dazu muss ich kurz erwähnen, dass ich ausschließlich Reste verarbeitet habe und daraus dieser saftige Apfel-Bienenstich entstanden ist. Die Äpfel standen noch draußen auf dem Balkon, die letzten 3 Eier habe ich auch genommen, in zwei angebrochenen Tüten Dinkelmehl, befanden sich noch genau insgsamt 200g, die ich ebenfalls in den Teig gesiebt habe. So habe ich schnell und einfach alle Zutaten miteinander verrührt und ... tadaaaaaaaaaaaa .... das Ergebnis, hat meiner besseren Hälfte und mir, so gut geschmeckt, dass ich dir nun auch das Rezept verraten möchte. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten

Für den Teig, 26er Springform

  • 200g Schlagsahne
  • 100g Zucker
  • 3 Eier Größe L
  • 200g Dinkelmehl Type 630
  • 1 TL Backpulver
  • 3-4 große Äpfel
  • Saft einer Bio-Zitrone

Für den Belag

  • 3 EL Milch
  • 70g Butter
  • 70g Zucker
  • 70g gehobelte Mandeln

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze oder 160 Grad Umluft vor.
  2. Danach schälst du die Äpfel, viertelst sie, schneidest sie in Spalten und gibst sie in einen Behälter.
  3. Dann presst du die Zitrone aus und gießt den Saft darüber.
  4. Nun füllst du Sahne in eine Rührschüssel oder Küchenmaschine, gibst Zucker und Vanillezucker zu und rührst es zu einer cremigen Masse.
  5. Dann fügst du nach und nach die Eier unter, siebst Mehl und Backpulver und hebst es kurz unter die Teigmasse, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  6. Jetzt fettest du eine Springform ein, füllst den Teig hinein, gibst die Apfelspalten darauf und schiebst sie für 20 Minuten in den heißen Ofen, auf die mittlere Schiene.
  7. Zwischenzeitlich gibst du Milch, Butter und Zucker in einen Topf und erhitzt alles  solange, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  8. Dann nimmst du den Topf vom Herd und rührst die Mandelblättchen unter.
  9. Nun holst du den angebackenen Kuchen aus dem Ofen und verteilst vorsichtig die Mandelmasse darauf.
  10. Danach schiebst du ihn wieder für weitere 20-25 Minuten in den Backofen.
  11. Sobald der Bienenstich schön goldgelb gebacken ist, stichst du nach der Garzeit, mit einem Holzstäbchen in die Mitte (wenn kein Teig hängenbleibt, kannst du ihn herausnehmen). 
  12. Jetzt  lässt du ihn auf einem Kuchengitter auskühlen, dann löst du ihn mit einem Messer, vorsichtig aus der Springform.
  13. Und dann kannst du ihn servieren und genießen.

Guten Appetit!