Schneller Apfelkuchen

19.09.2020

HOLDRIOOOOOO .... da bin ich wieder und zwar mit einem absolut MEEEEEEGAAAAALECKEREN APFELKUCHENREZEPT!!! Im Herbst ist ja bekanntlich Apfelsaison und da wird auf jeden Fall, der ein oder andere Apfelkuchen, bei uns zu Hause gebacken. Für diesen Kuchen habe ich die neue Ernte von der Sorte GALA verwendet, die sind so schön knackig und haben einen richtig tollen Geschmack. Dann habe ich aus NUSSBUTTER und einigen anderen Zutaten, einen schnellen Rührteig zubereitet, diesen mit  Apfescheiben belegt und TADAAAAAA ... das Ganze in den Ofen geschoben und dann ... TROMMELWIRBEL ... zack fertiggebacken. Ich finde, du solltest diesen unwidertehlichen Apfelkuchen unbedingt nachbacken. Aber Vorsicht!!! Der Suchtfaktor ist verdammt hoch und deshalb kann´s natürlich auch sein, dass du ihn durchaus öfter backen musst :-) Viel  Spaß dabei!

Zutaten

  • 5 mittelgroße Gala Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 120g Butter (NUSSBUTTER)
  • 180g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100g griechischer Joghurt
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1-2 EL Puderzucker zum Bestäuben

Rezept

  1. Zuerst presst du die Zitrone aus und gibst den Saft mit gleichem Anteil Wasser in eine Schüssel.
  2. Dann schälst du die Äpfel, entkernst und schneidest sie in dünne Scheiben und gibst sie in die Zitronen-Wassermischung, damit sie nicht oxidieren.
  3. Nun erhitzt du die Butter in einer Pfanne, bis sie braun ist (die Butter nimmt dadurch einen nussigen Geschmack an).
  4. Danach nimmst du sie vom Herd und lässt sie im Küchlschrank abkühlen.
  5. Jetzt heizt du den Backofen auf 165 Grad Umluft vor.
  6. Sobald die Nussbutter kalt genug ist, gibst du sie, mit Zucker und Vanillezucker, in eine Rührschüssel und schlägst sie schaumig.
  7. Nach und nach rührst du die Eier unter, fügst Joghurt, Mehl und Backpulver hinzu und vermengst alles zu einem glatten Teig.
  8. Dann legst du den Boden einer Springform mit Backpapier aus, gießt die Teigmasse hinein, belegst sie mit Apfelscheiben und schiebst sie in den heißen Ofen.
  9. Nach ca. 45 Minuten ist der Kuchen goldgelb gebacken und kann herausgenommen werden.
  10. Jetzt lässt du ihn auf einem Kuchenrost abkühlen und bestäubst ihn mit Puderzucker.
  11. Wenn der Apfelkuchen richtig abgekühlt ist, kannst du ihn aus der Springform lösen und mit Schlagsahne servieren und genießen.

Guten Appetit!