Schneller  Zwiebelkuchen im Veggie-Style 

22.03.2022
Grundsätzlich koche ich mit Leib und Seele und ich liebe echtes SLOWFOOD. Aber manchmal lässt der stressige Alltag einfach nicht zu, viel Zeit in der Küche zu verbringen und dann muss, auch ich mal, auf schnellere Mahlzeiten, zurückgreifen. Das finde ich aber auch nicht schlimm, denn es gibt natürlich viele tolle Gerichte, die fix zubereitet werden können und trotzdem sehr gut schmecken. Dieser einfache  Zwiebelkuchen, zählt (meiner Meinung nach) auf jeden Fall dazu!!!

Ich habe hierzu keinen Teig selbst geknetet, sondern, mir einfach mal, den fertigen Blätterteig, aus dem Kühlregal, geschnappt. Dann wurden einige Zutaten, für den Belag vermengt, abgeschmeckt, ein paar Kräuter aus dem Beet gerupft und... zack... alles in den Ofen geschoben :-) Siehste, so easy kann's gehen! Und während der Zwiebelkuchen schön vor sich hergebacken ist, habe ich noch einen schönen Beilagensalat gezaubert. So gab's ein schnelles, leckeres Gericht und alle waren danach satt und zufrieden. Probier's ruhig aus und viel Spaß beim Nachbacken! 

Zutaten

  • 1 EL Butter oder Margarine zum Einfetten
  • 2 Rollen Blätterteig (Kühlregal) 
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 Becher Schmand
  •  3 Eier
  • etwas Kräuter- oder Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • etwas geriebene Muskatnuss 
  • 30g geriebenen Parmesan
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Speisezwiebeln
  • 2 EL gehackte Kräuter zum Bestreuen (Petersilie, Thymian, Basilikum oder Oregano) 

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 180-200 Grad auf Ober- und Unterhitze vor. 
  2. Danach fettest du eine Quiche- oder Springform ein. 
  3. Dann nimmst du den Blätterteig aus der Verpackung und legst die Form damit  aus (die Enden können dabei ruhig über den Rand lappen). 
  4. Nun gibst du Creme Fraiche, Schmand, Eier und Parmesan in eine Schüssel, vermengst die Zutaten miteinander und schmeckst sie mit Salz, Pfeffer und Muskat ab. 
  5. Danach schälst du die Zwiebeln, halbierst sie und schneidest sie in dünne Scheiben. 
  6. Jetzt mengst du sie in die Eimasse, gießt diese in die Form, klappst die überlappten Teigenden nach innen und schiebst sie, auf die untere Schiene, in den heißen Ofen. 
  7. Nach ca. 25-30 Minuten kannst du den goldgelben Zwiebelkuchen herausnehmen, mit frischen Kräutern bestreuen und direkt genießen. 

Guten Appetit!