Superleckere Spinatknödel mit Käse

03.10.2019

Angehaucht von meinem München Urlaub und der bayrischen Kultur habe ich heute mal wieder meine absolut leckeren Spinatknödel gekocht. Ich hatte ja auf den Wiesn den berühmten KNÖDELDREIER probiert, der mich aber nicht wirklich vom Hocker gerissen hat. Der Spinatknödel war ok, den mit roter Bete mochte ich gar nicht und der mit Käse war mir viel zu hart und trocken. Also, was soll´s ... besser ist es doch, wenn man alles selbst macht, oder? Und noch besser ist es, wenn es auch noch ganz easy ist, oder? Und noch viiiiiiiieeeeeeel besser ist es, wenn es dann auch noch ultragalaktisch lecker ist, oder???? Na, das kannst du haben, denn mein Rezept für wirklich leckere und absolut fluffige Knödel verrate ich dir hier und jetzt und du kannst sie direkt nachkochen :-) Du kannst sie einfach mit geschmolzener Butter genießen, oder wie ich, mit einer leckeren Champignon-Rahm-Soße. Das ist echt sooooooooooo lecker! Natürlich passt auch perfekt meine deftige Waldpilz-Pfanne dazu. Probier´s doch einfach mal aus und berichte mir, wie sie dir geschmeckt haben. I wünsch dia a guatn Appetit und goanz vial Spoaß bei der Zuabereitung!

Zutaten

  • 500g Weizenbrötchen vom Vortag
  • 500ml heiße Milch
  • 100g Butter
  • 6 Eier Größe L
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 350g Bio-Blattspinat
  • 300g gewürfelter Gouda
  • 200g Semmelbrösel
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 30g Käseraspeln

Rezept

  1. Zuerst schneidest du die Brötchen in Würfel, gibst sie in eine große Schüssel und gießt die heiße Milch darüber.
  2. Während sich die Brötchenwürfel mit der Flüssigkeit vollsaugen, schälst und würfelst du Zwiebel und Knoblauch.
  3. Nun stellst du eine Pfanne auf die Herdplatte, lässt auf mittlerer Temperatur die Butter darin schmelzen und dünstest die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig.
  4. Dann fügst du den Spinat dazu (du kannst tiefgefrorenen oder frischen dafür verwenden) und läßt ihn mit andünsten.
  5. Jetzt drückst du die Brötchenwürfel aus und mengst Eier, Salz und Gewürze unter.
  6. Danach fügst du die gedünstete Spinat-Zwiebelmischung und Käsewürfel zu, vermengst alles zu einem geschmeidigen, weichen Teig und gibst Semmelbrösel unter (nicht alles auf einmal, manchmal genügt auch nur ein Drittel, da der Teig möglichst weich bleiben soll, damit die Knödel auch fluffig werden)!!!
  7. Dann formst du mit feuchten Händen schöne große Knödel daraus und legst sie auf einen Teller oder Tablett.
  8. Anschließend füllst du einen großen Topf mit Wasser und einer guten Prise Salz, stellst ihn auf die Herdplatte und bringst es zum Sieden.
  9. Dann verringerst du die Temperatur ein wenig (so dass das Wasser nicht kocht) und garst die geformten Knödel darin.
  10. Sobald sie oben schwimmen, sind sie gar und können mit einem Schaumlöffel herausgenommen werden.
  11. Jetzt kannst du sie sofort servieren, mit Käseraspeln bestreuen und z.B. mit Rahm-Champignons genießen.

Guten Appetit!