Süßer Ofenschlupfer

13.01.2023

Der Ofenschlupfer stammt aus dem Südwesten Deutschlands und kann auf verschiedene Arten zubereitet werden. Eine sehr gängige Variante ist die folgende:
Altbackene Semmeln, werden geschnitten und mit Eiern vermengter Milch eingeweicht. Danach wird die Masse in eine gefettete Auflaufform gegeben und schichtweise mit Äpfeln, Zimt, Zucker, Mandeln und vorher in Rum eingeweichten Rosinen gefüllt. Zum Schluß werden Semmelbrösel darauf verteilt und dann wird der Auflauf im Ofen gebacken. Sobald er schön goldgelb gebacken ist kann er mit Vanillesoße verzehrt werden. In meinem Rezept habe ich allerdings die Rum-Rosinen weggelassen, da sie bei uns in der Familie nicht jeder mag. Eine Vanillesoße habe ich schnell und einfach aus Vanillepuddingpulver gekocht und dazu die doppelte Menge an Milch verwendet. 
Ich mag diesen süßen Auflauf sehr gern und bereite ihn auch oft mit Kirschen zu. Für mich eine gute Idee der Resteverwertung!!!
Und was machst di alles so aus alten Brotresten? Vielleicht willst du ja auch einmal einen Ofenschlupfer zubereiten :-). Viel Spaß beim Nachbacken! 

Zutaten

  • etwas Butter oder Margarine zum Einfetten
  • 3-4 Brötchen vom Vortag
  • 3-4 Äpfel
  • etwas Zitronensaft
  • 5 Eier
  • 200ml Sahne oder Cremefine
  • 600ml Milch
  • 90g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 100g Rum-Rosinen (wer mag) 
  • 3 EL Semmelbrösel    
  • Puderzucker zum Bestäuben

Rezept

  1. Zuerst heizt du den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
  2. Dann schneidest du die Brötchen in Scheiben. schälst Äpfel, schneidest sie in dicke Scheiben und beträufelst sie mit Zitronensaft.
  3. Danach fettest du eine Auflaufform ein und gibst abwechselnd Brötchenscheiben und Apfelscheiben hinein, bis die Form vollständig gefüllt ist.
  4. Wenn du Rosinen zugeben möchtest, gibst du sie ebenfalls hinzu. 
  5. Nun verqirlst du Eier, Sahne, Milch, Zucker, Zimt, giesst die Mischung über die Brot- und Apfelscheiben, so dass alles gut bedeckt ist. 
  6. Dann streust du Semmelbrösel darüber und schiebst die Form in den heißen Ofen.
  7. Nach ca. 25-30 Minuten (wenn der Auflauf gestockt ist) kannst du ihn herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und mit Vanillesoße servieren und genießen.

Guten Appetit!