Westfälischer Kartoffelsalat

16.10.2021

Welcher ist dein persönlicher Favorit unter den Kartoffelsalaten? Magst du eher den schwäbischen, lauwarm mit Speck und Zwiebeln oder den traditionellen, aus Westfalen, mit Gurke und Ei? Da ich ursprünglich aus Westfalen stamme, bin ich natürlich auch großer Fan des westfälischen Kartoffelsalates - dat is´ ja klar :-)  Meine Mama hat den früher schon immer gezaubert und den mag ich einfach am liebsten. Es gab kein Grillfest im Garten ohne Mama´s selbstgemachten Kartoffelsalat. Tja, und so haben auch unsere Kids ihn schon gegessen, als wir noch in Spanien lebten und die Oma in Deutschland besuchten. Traditionen müssen ja auch schließlich weitergegeben werden. Aus dem Grund bereite ich persönlich, auch eher diese Variante zu, als die mit Speck und Zwiebeln. Mein Mann isst ihn zwar auch sehr gern, wenn ich ihn lauwarm mit Brühe zubereite, aber heute gibt es meine Lieblingsvariante. Die ist nämlich wirklich sehr lecker und halt einfach westfälisch! Was meinst du, möchtest du ihn nicht mal ausprobieren? Dann schau´ dir mein Rezept an. Viel Spaß beim Zubereiten!

Zutaten

  • 1kg Kartoffeln
  • 1 Stange Frühlingslauch
  • 5 Gewürzgurken
  • 5 Eier
  • ca. 150g Mayonaise
  • 200g saure Sahne oder
  • 200g Naturjoghurt
  • 1 EL Kräutersenf
  • etwas Gurkenwasser
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie (frisch oder TK)

Rezept

  1. Zuerst wäschst du die Kartoffeln und kochst sie 20-25 Minuten (mit Schale) in Salzwasser gar.
  2. Danach gibst du sie in ein Sieb, lässt sie abkühlen und pellst die Schale ab.
  3. Dann kochst du die Eier (7-9 Minuten), schreckst sie mit kaltem Wasser ab und pellst sie.
  4. Zwischenzeitlich wäschst du den Frühlingslauch und schneidest ihn in feine Ringe.
  5. Nun gibst du Mayonaise, saure Sahne und Senf in eine große Schüssel, fügst etwas Gurkenwasser dazu und vermengst alles zu einem dickflüssigen Dressing.
  6. Danach fügst du Frühlingslauch, gehackte Petersilie dazu und schmeckst alles kräftig mit Salz und Pfeffer ab.
  7. Jetzt schneidest du Kartoffeln in Scheiben, Eier in Würfel und mengst beides unter.
  8. Dann deckst du die Schüssel ab und lässt den Salat im Kühlschrank mindestens 2 Stunden gut durchziehen.
  9. Danach nimmst du ihn heraus, lässt ihn bei Zimmertemperatur akklimatisieren und dann kannst du ihn direkt servieren und genießen.

Guten Appetit!