Mediterraner Nudelsalat

03.06.2018

Ich liebe Pasta und vor allem liebe ich die mediterrane Küche. Aus diesem Grund gibt´s auch heute einen sauleckeren Nudelsalat, den ich auf mediterrane Art zubereitet habe. Die Herstellung eines solchen Salates erfordert keinerlei kochtechnische Erfahrung und ist ratz-fatz gemacht. Einfach die Pasta deiner Wahl abkochen, dann mit ein paar frischen, leckeren Zutaten vermengen und zack, ist er auch schon fertig! Jaaaaaa, so schnell kann ein leckeres Essen zubereitet werden, ohne viel Tamtam, aber dafür megalecker und sehr geschmacksintensiv. Ehrlich gesagt, treffen hier so unterschiedliche Aromen aufeinander, dass ein wahres Feuerwerk im Gaumen entfacht wird. Besonders lecker ist der nussige Geschmack, der sowohl durch das Pesto, als auch durch den Rucola, deutlich zum Vorschein kommt. Ich habe in diesem Fall mein selbstgemachtes Pesto verwendet, von dem ich immer genug Vorrat im Schrank aufbewahre. Solltest du keins besitzen, dann kannst du auch (im Notfall) auf ein gekauftes Glas Pesto zurückgreifen. Ansonsten kannst du aber auch ein schnelles Pesto herstellen (einfach Kräuter, etwas Olivenöl, Pinien- oder Erdnusskerne, etwas Parmesan, Spritzer Zitrone, Salz und Pfeffer durch den Mixer jagen). Der Pastasalat ist natürlich supergut geeignet für diese sommerlichen Temperaturen und ist eine perfekte Grillbeilage. Also, wenn du dich und deine Gäste mal mit was mediterranem verwöhnen möchtest, dann schau´ dir einfach mein Rezept an und bereite den leckeren Salat für deine nächste Grillparty vor. Viel Spaß dabei!

Zutaten

  • 500g Pasta
  • 4-5 EL Pesto 
  • 1 EL Olivenöl
  • 200g Schmand oder griechischen Joghurt
  • 30g geriebenen Parmesan
  • 250g Cocktail-Tomaten
  • 150g Rauke
  • evtl. etwas Meersalz, schwarzer Pfeffer, Chiliflocken

Rezept

  1. Zuerst kochst du die Pasta in reichlich Salzwasser gar, gießt sie ab und stellst sie in den Kühlschrank.
  2. Dann vermengst du Pesto, Schmand, Parmesan miteinander und schmeckst evtl. das Dressing mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken ab.
  3. Nun wäschst du die Rauke und schneidest sie trocken.
  4. Dann wäschst du die Tomaten und halbierst sie.
  5. Wenn die Nudeln richtig ausgekühllt sind, vermengst du sie mit dem Dressing und gibst zum Schluß Tomatenhälften und Rauke unter.
  6. Den Nudelsalat läßt du am besten mindestens 2 Stunden gut durchziehen, bevor du ihn servierst.

Guten Appetit!